0 00 1 min 3 Wochen 4

Der Bitcoin hat seine Verluste am Montag im Tagesverlauf auf rund sieben Prozent ausgebaut. Am Abend ist er dabei zum ersten Mal seit Anfang Mai auch unter die psychologisch wichtige 60.000-Dollar-Marke gerutscht. Das Rekordhoch von Mitte März rückt dabei immer weiter in die Ferne – und stattdessen diese wichtige Marke in den Fokus.

 DER AKTIONÄR

Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert